Immobilie verkaufen 24h Immobilienbewertung Bewertung AngabeServicepaketeServicepakete Angebote BasisRund-um-Sorglos PaketServicepakete Angebote LuxusMarktberichteWohnungen KölnHäuser KölnSuchkriterien Immobilie kaufenWohnung KaufHaus KaufKapitalanlageFerienimmobilienÜber unsReferenzenTeamSo finden Sie unsPartnerFAQImpressumDatenschutzerklärungWiderspruchsrecht DSGVOKontaktformularNewsletterBlogBlog ImmobilienverkaufBlog ImmobilienvermögenBlog - Immobilienhaustechnik
logo_immobilien-company
 0221-9904490
Siegel2014 Siegel2015 Siegel2016
200px_300dpi
200px_300dpi_5JP Immobilienverband-IVD-Logo kalaydo immowelt-partner exzellent
© 2018 Immobilien Company   •   Impressum   •   Datenschutzerklärung   •   Referenzen   •   Team   •   So finden Sie uns
IMMOBILIEN-BLOG Startseite (1) meeting-1019999_1280
Karin Paulo
Assisenz
Immobilien Company
Vor 4 Jahren ist das Widerrufsrecht in Kraft getreten und seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung. Seit dem Tag müssen wir als Makler, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, Sie auf die alte und neue Verordnung aufmerksam machen. 

Daher müssen Sie seit Anfang Juni viel klicken und bestätigen, bevor Sie ein Exposé von uns erhalten. Dies hat zwei Gründe, zum einen müssen wir Sie, wie auch schon in den vorherigen Jahren, über Ihr Widerrufsrecht belehren und zu unserer Sicherheit müssen Sie uns das dann auch bestätigen. Zum anderen ist jetzt auch noch die Datenschutzgrundverordnung hinzugekommen. Bei der DSGVO geht es um die Speicherung und -verwendung Ihrer Daten und auch hier müssen Sie uns Ihre Zustimmung geben. 

Seit der neuen Verordnung ergeben sich, zum Beispiel vor dem Download eines Exposés, einige Fragen, die wir Ihnen gerne zusammenfassend im Folgenden erklären möchten. Wir wissen, dass man bei den vielen Klicks, schnell einmal den Überblick über die Zusammenhänge verliert.

Die Basis der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns, ist der Maklervertrag. 
Der Maklervertrag wird nach der Annahme Ihrer Anfrage durch uns wirksam, also sobald wir für Sie aktiv tätig werden, indem wir Ihnen eine Geschäftsgelegenheit nachweisen. Dies geschieht durch die Übermittlung eines Exposés, in dem wir Adresse, Preis und Ausstattung der gewünschten Immobilie nennen. 
Einen Maklervertrag muss man grundsätzlich nicht aktiv beenden. Maklerverträge werden meistens auf eine unbestimmte Zeit abgeschlossen, nämlich bis zum Verkauf der Immobilie durch einen Käufer und sind nur für diesen mit Kosten (Erfolgshonorar) verbunden. Alle anderen Interessenten haben keine Kosten aus dem Maklervertrag zu erwarten.

Es sind beim Maklervertrag 2 Varianten zu unterscheiden:
Für den Fall, dass Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden wir nicht für Sie tätig, solange die Widerrufsfrist läuft. Wie bereits zuvor beschrieben, wird ein Maklervertrag erst nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist oder mit Zustimmung zum vorzeitigen Beginn rechtskräftig. Der Maklervertrag ist die Grundlage, welche uns eine Provision bei erfolgreicher Vermittlung gewährleistet. 
Diese Sorge können wir Ihnen nehmen. Solange Sie die Immobilie nicht kaufen, besteht kein Provisionsanspruch unsererseits und somit entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Die Courtage für den Makler wird also erst fällig, wenn er seine Dienstleistung erfüllt hat und ein Kaufvertrag mit Ihnen zustande gekommen ist. 

Denn: „Das Maklerhonorar ist ein Erfolgshonorar.“ 

Wie schon gesagt, müssen Sie keine Befürchtungen haben, falls Ihnen die Immobilie nicht zusagt und Sie „vergessen“ haben den Maklervertrag zu kündigen, dass Ihnen Kosten entstehen. Denn es ist keine Kündigung nötig, wenn Sie kein Interesse mehr am Objekt haben.
Also, wenn Ihnen nach einer Besichtigung oder direkt beim Lesen des Exposés die angebotene Immobilie nicht gefällt, müssen Sie diesen auch nicht aktiv kündigen.

Informieren Sie uns bitte dennoch kurz, wenn Sie kein Interesse mehr am Objekt haben. 
   
Ihr Name:
E-Mail:*
Kommentar:*
Absenden
Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich der Immobilien Company Petra Emmer e.K. die Speicherung meiner Daten.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentar sowie IP- Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Wir können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen.
Detaillierte Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Erforderlich

Kommentar

Karin Paulo
Wichtig ist zu erwähnen, dass wir nicht dazu verpflichtet sind, Sie darauf hinzuweisen, dass Sie im Begriff sind, einen Maklervertrag abzuschließen. Der Maklervertrag besagt: „Wir (Makler) geben Ihnen die Gelegenheit die gewünschte Immobilie zu kaufen, dafür bezahlen Sie (Interessent) uns, unser Erfolgshonorar beim Abschluss des notariellen Kaufvertrages.“ Den meisten ist bewusst, dass das Geschäft nicht gleich beim ersten Kontakt abgewickelt werden kann, aber dass man direkt beim ersten Kontakt einen Vertrag eingeht, ist wiederum nicht jedem bekannt.

Der Maklervertrag gibt uns als Immobilienmakler die Sicherheit, dass Sie, wenn Sie die Immobilie erwerben möchten, sich dazu verpflichten, den Kauf über uns abzuwickeln und nicht versuchen, nach erbrachter Leistung, direkt über den Eigentümer das Geschäft abzuschließen, um sich die Provision zu sparen. Wir wollen damit sicherstellen, dass wir für unsere Leistung auch bezahlt werden. Sollte Ihnen die angefragte Immobilie nicht zusagen, müssen Sie nichts weiter unternehmen, geben Sie uns kurz Bescheid und alles ist erledigt. Es entstehen Ihnen keinerlei Kosten durch uns.

Ihr Widerrufsrecht


Alle Maklerverträge, die außerhalb unserer Geschäftsräume, über Telefon oder im Internet zustande kommen, seien es Anfragen über Immobilienscout, einen Anruf oder einer Anfrage über E-Mail, unterliegen dem Fernabfragegesetz. Das bedeutet für Sie, dass Sie ein 14-tägiges Widerrufsrecht, ab dem Tag, an dem der Vertrag zustande gekommen ist, in Anspruch nehmen können. Für uns bedeutet das, dass wir Sie über dieses Widerrufsrecht belehren müssen. Dies erfolgt in der Regel mit dem Versand des Exposés, hier ist die Widerrufsbelehrung angefügt und Sie müssen uns den Erhalt bestätigen. 

Sie haben die Wahl sich zu entscheiden, ob Sie vom Widerrufsrecht Gebrauch machen wollen oder nicht. 
Wenn Sie also vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist eine Dienstleistung von uns als Makler erhalten wollen, sei es der Exposé Versand, die Adressinformationen, ein Besichtigungstermin oder Angaben zum Objekt, bitten wir Sie um eine ausdrückliche Zustimmung auf Verzicht der 14-tägigen Widerrufsfrist, die uns dann erlaubt vorzeitig tätig zu werden. 

Dies ist aber nur möglich, wenn die Risikoanalyse regelmäßig überprüft und aktualisiert wird. Als Hilfestellung dienen von der IVD vorgefertigte Checklisten. Die Analysen sollen vor allem Klarheit über das individuelle Risiko verschaffen. Ist ein Risiko gegeben, ist dies zu dokumentieren und ggf. durch weitere Maßnahmen zu überprüfen und an das Zollamt zu melden.

Diese gesetzliche Regelung sorgt ab und zu für Irritationen. 

Die Interessenten rufen uns nach Erhalt der Mail mit der Widerrufsbelehrung an und schildern uns Ihre Bedenken. Meistens bestehen diese darin, dass eventuell Kosten entstehen, auch wenn kein Geschäftsabschluss (Interessent kauft Immobilie) zustande kommt. 
Nach dieser Verordnung sind wir dazu verpflichtet, uns die Einwilligung unserer Kunden zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß DSGVO einzuholen. Dies ist der Grund, weshalb Sie bei jeder Dateneingabe online, sei es bei Immobilienscout24.de oder von uns vor dem Exposé-Download die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten, gemäß Art 6 und 7 DSGVO, bestätigen müssen. Ihre angegebenen Daten werden lediglich für Ihre Anliegen im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage verwendet. Das heißt konkret, sollten Sie uns wegen einer bestimmten Immobilie kontaktieren, werden Ihre angegebenen Daten auch nur für diesen speziellen Auftrag verwendet und es ist uns nicht gestattet, ohne Einwilligung Ihre Daten für andere Angebote zu verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet ohne Ihre Einwilligung grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen dies. Das heißt zum Beispiel, zum Kauf und der erfolgreichen Abwicklung einer Immobile, ist es unbedingt nötig, Informationen und Daten an berechtigte Dritte, also Notare, Banken und Behörden weiter zu leiten, oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet (Geldwäschegesetz).

Das Geldwäschegesetz sieht vor, dass Makler Ihre Kunden bereits bei Begründung der Geschäftsbeziehung identifizieren müssen. Mehr dazu hier.

Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre Daten, wenn keine gesetzlichen Vorschriften dagegenstehen, umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten archiviert und nicht weiter genutzt, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich gemäß, Art 15 DSGVO, jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. 
Stehen Sie kurz vor dem Verkauf Ihrer Immobilie und haben Sie noch Fragen rund um das Thema Geldwäschegesetz? Oder wünschen Sie sich eine Beratung?
Wir beraten Sie gerne.

 0221-9904490

 [email protected]

Immobilien-Company
Wir freuen uns, Sie informativ und kompetent  beraten zu können.

Die DSGVO - Datenschutzgrundverordnung

Wie ist der Maklervertrag zu beendigen? 

Anmelden

NEWSLETTER-ANMELDUNG

Registrieren Sie sich jetzt, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.
Anmelden
Rendering

LOHNT SICH DER VERKAUF IHRER IMMOBILIE? 

PRÜFEN SIE HIER
Blog Bewertung

Der Maklervertrag

sale-3701777_1920
Kontakt über elektronische Medien: 
Sollten Sie uns online, telefonisch oder per Email kontaktieren, um Informationen über eine Immobilie zu erhalten, unterliegt das Vertragsverhältnis dem Fernabsatzgesetz, das den Verbrauch besonders schützt. Hier können Sie innerhalb von 14 Tagen den Maklervertrag widerrufen. 
Persönlicher Kontakt: 
Für den Fall, dass Sie persönlich in unserem Shop eine Auskunft über eine Immobilie anfragen und ein Exposé erhalten, kommt damit auch der Maklervertag verbindlich zustande. Er kann nicht widerrufen werden. Aber auch hier entstehen Ihnen nur Kosten, wenn Sie die Immobilie kaufen. 
paper-3141341_1280 japanese-1206509_1280 dsgvo-3583628_1920
Wie erfolgt die Löschung meiner Daten? 
Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen müssen vor Löschung Ihrer Daten eingehalten werden. Wenn keine gesetzlichen Vorschriften gelten, löschen wir Ihre Daten nach 3 Jahren vollständig vom System, sodass keine Wiederherstellung möglich ist.

shredder-779853_1920
Welche Fristen haben wir einzuhalten? 

Hier müssen wir unterscheiden: 

  • Sie haben uns eine Anfrage zukommen lassen, reagieren jedoch nicht auf die Kontaktaufnahme unsererseits. Obwohl kein ernsthaftes Interesse am Objekt zu bestehen scheint, sind Ihre Daten bei uns abgespeichert. Dennoch werden wir nicht für Sie tätig, somit könnten wir Ihre Daten umgehend nach Einstellung des Objekts löschen.
  • Sollten Sie mit uns eine Geschäftsbeziehung eingegangen sein, zum Beispiel durch ein Exposé,- oder Objektunterlagenversand oder eine Besichtigung mit uns durchgeführt haben, behalten wir uns vor, die Daten für 3 Jahre aufzubewahren.
  • Im Falle eines erfolgreichen Vertragsabschlusses bei Verkäufern, Vermietern, Käufer oder Mieter sind wir durch die Makler,- und Bauträgerverordnung, sowie das Geldwäschegesetz dazu verpflichtet, die Aufbewahrungsfrist von 5-10 Jahren einzuhalten. Das liegt daran, dass wir neben den personenbezogenen Daten auch Finanzierungsbestätigungen, Selbstauskünfte und Rechnungen usw. aufbewahren müssen.

Wie kann ich meine Daten vorher löschen lassen? 

Grundsätzlich können Sie für Anfragen und Geschäftsbeziehungen jederzeit für die Zukunft die Löschung der Daten verlangen. Hierzu haben wir auch in unserem Newsletter einen Button zur Abmeldung und Löschung der Daten vorgesehen. Sollten Sie unseren Newsletter nicht erhalten, genügt eine einfache Email. Unter folgendem Link können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen. 

Fazit


Die Gesetzgebung hat sich positiv geändert, sie stärkt die Rechte des Kunden. An unserer Vorgehensweise hat sich jedoch nichts Grundlegendes verändert, der Ihnen bekannte Service bleibt Ihnen erhalten. Trotzdem sind wir dazu angehalten, Sie auf jede Verordnung detailliert und explizit hinzuweisen. 

Nachfolgend erklären wir Ihnen, wie Sie die richtigen Häkchen in unserem Exposé-Versandformular setzen, um Informationen zu Ihrem angefragten Objekt zu erhalten.
Anmelden

NEWSLETTER-ANMELDUNG

Registrieren Sie sich jetzt, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.
Anmelden
Alle Dienstleistungen sind unverbindlich und kostenfrei für Sie. Erst mit Unterschrift und Kauf beim Notar ist unser Part erfüllt und nachgewiesen, erst dann wird unsere, im Exposé ausgewiesene, Maklerprovision fällig.

Sollten Sie weitere Fragen zum Datenschutz oder Widerrufsrecht haben.
Kontaktieren Sie uns
meeting-1020146_1280
Zu Beginn bitten wir Sie darum, unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu zustimmen. Die AGBs sind die Grundlage, auf welcher der Maklervertrag basiert. 
Als nächstes müssen Sie uns bitte bestätigen, dass Sie die Widerrufsbelehrung gelesen und verstanden haben.
Nun müssen Sie sich überlegen, ob wir sofort für Sie tätig werden sollen. Wenn ja, müssen Sie uns ausdrücklich bestätigen, dass Sie auf Ihr Widerrufsrecht verzichten. Andernfalls können wir erst nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist für Sie tätig werden.
Des Weiteren bestätigen Sie uns bitte, dass Sie die DSGVO zur Kenntnis genommen haben und Sie mit der Verarbeitung, sowie der Speicherung Ihrer Daten einverstanden sind. Wir sind dazu angehalten Ihre Daten ausschließlich für die von Ihnen angefragte Geschäftsbeziehung zu verarbeiten.

Um Sie bedienen zu können, bestätigen Sie uns bitte, dass wir Sie über Telefon oder Email kontaktieren dürfen.

Abschließend besteht für Sie die Möglichkeit, alle 14 Tage einen exklusiven Newsletter mit unseren neusten Angeboten zu erhalten.

Die Positionen 1.-5. sind für den Exposé Versand zwingend nötig.  Position 6. Ist optional und keine Voraussetzung.
vbeginn rot2 dsgvo rot 2 kontakt rot 2 nl rot 2 Widerruf rot 2 agb rot 2 keine red