Immobilie verkaufen24h Immobilienbewertung Bewertung AngabeServicepaketeServicepakete Angebote BasisRund-um-Sorglos PaketServicepakete Angebote LuxusMarktberichteWohnungen KölnHäuser KölnSuchkriterien Immobilie kaufenWohnung KaufHaus KaufKapitalanlageFerienimmobilienÜber unsReferenzenTeamSo finden Sie unsPartnerFAQImpressumDatenschutzerklärungWiderspruchsrecht DSGVOKontaktformularNewsletterBlogBlog ImmobilienverkaufBlog ImmobilienvermögenBlog - Immobilienhaustechnik
logo_immobilien-company
 0221-9904490
Siegel2014 Siegel2015 Siegel2016
200px_300dpi
200px_300dpi_5JP Immobilienverband-IVD-Logo kalaydo immowelt-partner exzellent
© 2018 Immobilien Company   •   Impressum   •   Datenschutzerklärung   •   Referenzen   •   Team   •   So finden Sie uns
Immobilien-Company-Blog-Makler Immobilien-Company-Blog-Makler
Petra Emmer 
Inhaberin 
Immobilien Company
Petra Emmer
Sie überlegen sich gerade Ihre Immobilie zu verkaufen und haben einige Immobilienmakler eingeladen, die Ihr Haus bewertet haben. Jetzt geht es darum, den richtigen Immobilienmakler auszuwählen. Jeder ist von seiner Persönlichkeit, bei den Referenzen und seiner Vorgehensweisen etwas unterschiedlich und ist somit individuell zu bewerten. Was aber eine klare Tatsache ist, ist der ermittelte Preis. Sie haben sich alle Bewertungen angeschaut und jeder hat auf seine Art seinen Preis vorgestellt. Jetzt liegt die Entscheidung bei Ihnen!

Woher weiß der Immobilienmakler welches der richtige Preis für meine Immobilie ist?

Sie fragen sich sicherlich, warum die Immobilienmakler auf so unterschiedliche Preise kommen. Bei drei Makler kommen auch 3 verschiedene Preise heraus. Wie können Sie jetzt entscheiden, wer den Preis am besten getroffen hat. Nehmen Sie den Makler mit dem höchsten Preis, weil er Ihnen vielleicht am meisten bietet, den Makler mit dem niedrigsten Preis, weil der den Wert bestimmt erzielen kann oder war Ihnen der Makler mit dem mittleren Preis der sympathischste?
Immobilien-Company-Blog-Makler
Für jemanden der nur einmal seine Immobilie verkauft, ist es schwer zu durchschauen, welches jetzt der richtige Preis ist. Sie haben sich bestimmt schon Gedanken darüber gemacht, dass natürlich der höchste Preis, das ist, was Sie gerne für Ihre Immobilie haben wollen und haben den Wunsch, dies für Ihre Immobilie auch zu bekommen. Sie müssen wissen, eine Immobilie ist nur so viel wert, wie ein Käufer bereit ist dafür zu bezahlen. Hier spielt es keine Rolle, was der Immobilienmakler sagt, die Nachbarn und auch nicht die Freunde und Verwandten, hier zählt der eine Käufer, der mit Ihnen zum Notar geht und am Ende Ihren Preis überweist.

Wie finden Sie heraus, ob der Preis seriös ermittelt ist?


Um herauszufinden, ob der Makler seine Arbeit ordentlich gemacht hat, stellen Sie ihm folgende Fragen:
01. Welche Immobilien wurden in der letzten Zeit in der Nachbarschaft, bzw. im Ihrem Stadtteil angeboten bzw. verkauft?
02. Zu welchen Preisen wurden diese Immobilien angeboten bzw. verkauft?
03. Waren die Immobilien mit Ihrer vergleichbar?
04. Wo Lagen die Unterschiede?
05. Wie hat sich der Markt in der letzten Zeit verändert?
06. Welche Preissteigerungen hat es gegeben?
07. Welche Preissteigerungen sind in der nächsten Zeit zu erwarten?
08. Wieviel Angebote kommen auf wie viele Suchende?
09. Hat der Immobilienmakler Referenzen in dem Stadtgebiet?
10. Hat der Immobilienmakler vergleichbare Immobilien in der letzten Zeit verkauft?

Anhand der Antworten auf diese Fragen können Sie herausfinden, welche Erfahrung der Immobilienmakler hat und ob er sich mit Ihrer Immobilie wirklich auseinandergesetzt hat. Es gibt auch namenhafte Immobilienmakler, die die Werte eher schätzen als ermitteln.

NEWSLETTER-ANMELDUNG

Registrieren Sie sich jetzt, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.
Anmelden

Was können Sie von einer seriösen Immobilienbewertung erwarten?


Folgende Punkte sollten die Bewertung beinhalten:
01. Eckdaten der Immobilie
02. Aufstellung von Stärken, bzw. werterhöhenden Faktoren Ihrer Immobilie
03. Aufstellung von Schwächen, bzw. Wertminderungen Ihrer Immobilie
04. Alle Gebäudebestandteile sollten bewertet sein, Garten, Garage, usw.
05. Alle Gebäudeteile sollten bei der Begehung besichtigt worden sein, um alle positiven wie negativen Aspekte zu kennen
06. Ermittlung des Verkaufspreises bei 
  • Eigentumswohnungen anhand des Vergleichsverfahrens
  • Ein/Zweifamilienhäusern anhand des Substanzwertes, incl. Bodenwertberechnung und im Vergleich dazu, vergleichbare Immobilien (Informationen vom Gutachterausschuss)
  • Kapitalanlage anhand des Ertragswertverfahrens und im Vergleich dazu, vergleichbare Immobilien
07. Überprüfung der Preissteigerung in der Vergangenheit und Einschätzung der Preissteigerung für die Zukunft
08. Persönliche Empfehlung
Wenn der Makler alle diese Faktoren berücksichtigt hat, dann können Sie davon ausgehen, dass er den Wert richtig ermittelt hat. 
Sollten Sie Zweifel daran haben, können Sie auch noch einen Gutachter heranziehen, der sicherlich die o.g. Punkte berücksichtigt.

Zum anderen sollen Sie bei der Wahl des Maklers auf Ihr Bauchgefühl achten. Hören Sie auf Ihr Gefühl, ob der Immobilienmakler Ihnen nur einen Preis nennt, den Sie gerne hören möchten. Oder könnte es sein, dass er Ihre Immobilie unbedingt verkaufen möchte und deshalb zu hoch bewertet. Ein korrekt ermittelter Preis kann klar begründet werden und ein Makler kann Ihnen sagen, warum genau der von ihm vorgeschlagene Preis der richtige ist.
Immobilien-Company-Blog-Makler

Die nächsten Schritte


Wenn Sie über den Preis nicht so ganz weiter kommen, dann schauen Sie sich den Internetauftritt des Maklers an. Schauen Sie aus Käufersicht. Finden Sie sich gut auf der Seite zu recht, sind die Immobilien ansprechend dargestellt? Machen die Fotos Lust die Immobilie zu besichtigen? Finde Sie auf der Seite die Möglichkeit einen Termin zu vereinbaren? Wenn die Verkaufsseite gut aufbereitet ist, dann legt der Immobilienmakler auch viel Wert darauf, Ihre Immobilie optimal zu verkaufen.

Zum anderen können Sie noch prüfen, ob der Makler dem Sie Ihre Immobilie anvertrauen wollen, Ihnen für den Verkauf ein Marketing-Konzept erstellt. Denn gerade wenn man die Immobilie zu einem sehr hohen Preis verkaufen möchte, müssen alle Marketing-Aktivitäten abgestimmt sein. Hierzu gehören neben den Premiumplatzierungen in Immoscout24 auch die Sozialen Netzwerke wie Facebook, um eine Immobilie zu bewerben.
Immobilien-Company-Blog
Sollten Sie nach unserem Artikel noch eine zweite Meinung wünschen, rufen Sie uns gerne an, wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.

0221-9904490

[email protected]

   
Ihr Name:
E-Mail:*
Kommentar:*
Absenden
Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich der Immobilien Company Petra Emmer e.K. die Speicherung meiner Daten.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentar sowie IP- Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Wir können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen.
Detaillierte Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Erforderlich

Kommentar

Blog Bewertung 2 apartment-2094699_1920

IMMOBILIEN

BEWERTUNG IN 24 STUNDEN

HAUS
WOHNUNG
GRUNDSTÜCK