Immobilie verkaufen 24h Immobilienbewertung Bewertung AngabeServicepaketeServicepakete Angebote BasisRund-um-Sorglos PaketServicepakete Angebote LuxusMarktberichteWohnungen KölnHäuser KölnSuchkriterien Immobilie kaufenWohnung KaufHaus KaufKapitalanlageFerienimmobilienÜber unsReferenzenTeamSo finden Sie unsPartnerFAQImpressumDatenschutzerklärungWiderspruchsrecht DSGVOKontaktformularNewsletterBlogBlog ImmobilienverkaufBlog ImmobilienvermögenBlog - Immobilienhaustechnik
logo_immobilien-company
 0221-9904490
Siegel2014 Siegel2015 Siegel2016
200px_300dpi
200px_300dpi_5JP Immobilienverband-IVD-Logo kalaydo immowelt-partner exzellent
© 2018 Immobilien Company   •   Impressum   •   Datenschutzerklärung   •   Referenzen   •   Team   •   So finden Sie uns
IMMOBILIEN-BLOG Startseite IMMOBILIEN-BLOG
Petra Emmer 
Inhaberin 
Immobilien Company
Immobilien Company Petra Emmer
Die praktische Umsetzung des im März 2016 in Kraft getretenen Gesetzes zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie zeigt erst nach und nach ihre Auswirkung auf Immobilienfinanzierungen. Die Bundesregierung hat die Gelegenheit dazu genutzt, um die Kriterien zur Bonitätsprüfung deutlich zu Lasten der Kreditsuchenden zu verschärfen. Das hat unmittelbare Auswirkungen auf den Immobilienmarkt, und zwar insbesondere bei Kreditnehmern der Generationen ab 50plus.

Das Immobiliendarlehen ist ein zweckgebundener Verbraucherkredit. Seit Inkrafttreten der Wohnimmobilienkreditrichtlinie ist § 505a BGB, des Bürgerlichen Gesetzbuches die neue zivilrechtliche Grundlage zur Kreditvergabe. Danach hat der Darlehensgeber vor dem Abschluss eines Vertrags die Kreditwürdigkeit des Darlehensnehmers zu prüfen. Der Darlehensgeber darf den Vertrag nur abschließen, wenn aus der Kreditwürdigkeitsprüfung hervorgeht, dass bei einem Darlehnsvertrag keine erheblichen Zweifel bestehen und es wahrscheinlich ist, dass der Darlehensnehmer seinen Verpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. Das klingt logisch und schlüssig, hat jedoch in der Alltagspraxis der Kreditvergabe gravierende Auswirkungen zu Lasten von Kreditsuchenden.

Bei jeder Immobilienfinanzierung muss jetzt im Rahmen der Bonitätsbewertung Zweierlei geprüft werden:

 
  • Kann der Kreditnehmer den Kredit problemlos aus seinem laufenden Einkommen zurückzahlen
 
  • Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Kreditrückzahlung bis zu seinem Ableben möglich ist

NEWSLETTER-ANMELDUNG

Registrieren Sie sich jetzt, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.
Anmelden
Im Gegensatz zur bisherigen Handhabung ist es nicht mehr ausreichend, dass der Immobilienkredit durch den Gegenwert der Immobilie besichert wird. Jetzt muss auch gewährleistet sein, dass der Senior den Immobilienkredit, gemessen an seiner allgemeinen Lebenserwartung, noch zu Lebzeiten zurückzahlen kann. Das bedeutet  entweder einen niedrigen, dem Renteneinkommen angepassten Immobilienkredit, oder einen Kredit mit möglichst kurzer Laufzeit bei einer extrem hohen Monatsrate. Die wiederum muss zum Monatseinkommen passen.  
   
Ihr Name:
E-Mail:*
Kommentar:*
Absenden
Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich der Immobilien Company Petra Emmer e.K. die Speicherung meiner Daten.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentar sowie IP- Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Wir können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen.
Detaillierte Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Erforderlich

Kommentar

Blog Bewertung 2 apartment-2094699_1920

IMMOBILIEN

BEWERTUNG IN 24 STUNDEN

HAUS
WOHNUNG
GRUNDSTÜCK