Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.

 0221-9904490 

Siegel2014Siegel2015Siegel2016Immobilienverband-IVD-Logo.svgPremiumPartnerSiegel
Immobilie verkaufenServicepaketeTerminvereinbarung MarktberichteImmobilienbewertungKontakt-FormularImmobilie kaufenWohnung KaufHaus KaufKapitalanlagePflegeimmobilienFerienimmobilienNewsletterÜber unsReferenzenTeamSo finden Sie unsPartnerFAQImpressumDatenschutzerklärungWiderspruchsrecht DSGVOStellenangeboteKontakt-FormularBlog
Logo 100mm 300 dpi
UnbenanntUnbenannt2partneraward_partner_duo_iwinUnbenannt3
Impressum

Makler Köln

Sie haben sich entschieden, Ihre Immobilie zu verkaufen? Glückwunsch! Nun kommen viele Schritte auf Sie zu, zu denen Sie sicherlich einige Fragen haben. Wir möchten Ihnen hier helfen, diese Fragen zu beantworten, und haben deshalb unser Wissen in kurzen Artikeln für Sie zusammengefasst. Schließlich geht es um eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben und hohe Vermögenswerte.



Welcher Immobilienmakler ist der richtige für mich? 

Fotolia_61128607_XS


Der Unterschied zwischen einem ausgezeichneten und einem schlechten Makler kann für Sie den Unterschied machen zwischen Verkauf und Nichtverkauf, zwischen schnell oder langsam verkaufen, zwischen reibungsloser oder sorgenvoller Abwicklung Ihres Vorhabens. Damit Sie eine bessere Wahl treffen können, haben wir Ihnen eine Reihe von Fragen zusammengestellt. Scheuen Sie sich nicht, diese Fragen ganz direkt zu stellen.

Verfügt der Immobilienmakler über ein funktionierendes Büro?  
Ein professionell arbeitender Makler sollte auch über professionell eingerichtete Räumlichkeiten verfügen und seine Tätigkeit nicht von seinen privaten Wohnräumen ausüben. Daher besuchen Sie Ihren Makler unbedingt in seinem Büro und machen sich selbst ein Bild. Bedenken Sie, Ihre potentiellen Käufer werden auch diesen Ort aufsuchen. 
Normalerweise hat ein Makler Aufträge für mehrere Immobilien. Je mehr Immobilien ein Makler gleichzeitig betreut, desto mehr Mitarbeiter sollten auch in seinem Team  sein. Grundsätzlich gilt – und lassen Sie sich nie etwas anderes erzählen – ein  Immobilienmakler kann nicht alleine arbeiten. Er braucht ein funktionierendes Team; ansonsten bleibt irgendetwas auf der Strecke. Wenn Sie Pech haben, sind es potentielle  Kaufinteressenten für Ihre Immobilie.    

Welche Ausbildung hat der Immobilienmakler?
  
Es gibt in Deutschland keine standesrechtlichen Zugangsbeschränkungen, um als Immobilienmakler arbeiten zu können. Ein Makler ist also nicht dazu verpflichtet, eine fundierte Ausbildung zu absolvieren. Daher zählen praktische Erfahrung und Aus- und Weiterbildung. Achten Sie darauf, dass Ihr Immobilienmakler sich regelmäßig fortbildet, denn heute ist es wichtiger denn je, mit seinem Wissen auf dem neuesten Stand zu sein.    

Hat der Immobilienmakler einen Marketingplan? 

Fragen Sie Ihren Makler nach seinem  Marketingplan. Ein Marketingplan sollte umfangreich sein und nicht nur daraus  bestehen, dass er Ihre Immobilie in einigen kostenlosen Onlineportalen inseriert. Bestehen Sie darauf, dass Sie eine schriftliche Ausfertigung bekommen, denn  versprechen kann man viel. Werden Sie misstrauisch, wenn der Makler Ihnen nichts dergleichen aushändigen kann.  

Hat der Immobilienmakler ausreichend Referenzen? 

Erkundigen Sie sich nach einer Liste von Immobilien, die der Makler in letzter Zeit erfolgreich verkauft hat. Lassen Sie sich zu Ihrer Immobilie passende Referenzobjekte zeigen.


Wie kann ich den für mich richtigen Makler finden?

Zur Themenübersicht rund um den Immobilienverkauf...