Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.

 0221-9904490 

Siegel2014Siegel2015Siegel2016Immobilienverband-IVD-Logo.svgPremiumPartnerSiegel
Immobilie verkaufenServicepaketeTerminvereinbarung MarktberichteImmobilienbewertungKontakt-FormularImmobilie kaufenWohnung KaufHaus KaufKapitalanlagePflegeimmobilienFerienimmobilienNewsletterÜber unsReferenzenTeamSo finden Sie unsPartnerFAQImpressumDatenschutzerklärungWiderspruchsrecht DSGVOStellenangeboteKontakt-FormularBlog
Logo 100mm 300 dpi
UnbenanntUnbenannt2partneraward_partner_duo_iwinUnbenannt3
Impressum
Button

Maklers in Köln

Eine Immobilie zu verkaufen ist immer eine spannende Sache. Nicht zuletzt, weil es um erhebliche Vermögenswerte geht. Da die meisten Menschen dies nicht so oft im Leben machen, stehen viele vor der Frage: Was kann ich tun? Um Ihnen auf alle diese Fragen mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können, haben wir die wichtigsten Informationen auf unseren Seiten zusammengefasst.
Welcher Immobilienmakler ist der richtige für mich? 

Leistungsspektrum eines Immobilienmaklers 

Warum einen Immobilienmakler einschalten?


Beim Verkauf einer Immobilie stellt sich oft die Frage, welches ist der beste Weg eine Immobilie zu verkauften. Durch die Medien wird gerne gezeigt, wie einfach es ist, eine Immobilie zu verkaufen. Man läuft mit dem Interessenten durch die Wohnung und zeigt die Räume und schon ist die Wohnung verkauft. 

Leider wird das davor und das wichtige danach nicht gezeigt. Zum einen wie kommt ein Interessent eigentlich zum Termin und was passiert danach, bis der Kaufvertrag unterschrieben ist.

Zu Vorbereitung gehört dazu, dass erstmal alle Unterlagen für den Verkauf beschafft werden. Dabei ist wichtig zu wissen, was man dafür braucht. Zum anderen wo man eventuell fehlende Unterlagen beschaffen kann. 

Haben Sie alle Unterlagen zusammen, geht es um die Darstellung bzw. das Exposé. Dafür werden Fotos benötigt, die dem Betrachter die Vorzüge Ihrer Immobilie zeigen. Da fängt es beim Fotografieren z.B. an, wie stelle ich eine helle Wohnung da, wenn ich z.B. gegen ein Fenster fotografiere, ist das Fenster hell und die Wohnung dunkel. Ein guter Immobilienmakler bearbeitet die Fotos, damit dieser Effekt auch wirklich Wirkung zeigt. Auch achtet ein guter Immobilienmakler bei dem Fotografieren darauf, dass die Räume gut in Szene gesetzt werden und dass z.B. optisch unschöne Utensilien, wie z.B. Zahnbürsten im Bad nicht mit fotografiert werden. 

Zum Schluss werden aussagefähige Texte geschrieben und die Grundrisse überarbeitet, dass ein Interessent auf den ersten Blick eine gute Übersicht hat.

Auch bei der Besichtigung gibt es Klippen zu umschiffen. Hier ist beim Interessenten herauszufinden, ob die Wohnung gefällt und wenn er Kritik äußert, ob das ein Einwand oder ein Vorwand ist. Einwände sind ernst zu nehmen, da diese entscheidend sind. Vorwände sind herauszufinden, denn ein Vorwand ist meist ein vorgeschobener Grund, hinter dem ein ganz anderer Beweggrund steht, der meist heißt, „zu teuer“.

Sind sich Interessent und Verkäufer, bzw. Immobilienmakler einig geworden, geht es daran den Kaufvertrag auszuhandeln und dem Interessent alle notwendigen Unterlagen für die Finanzierung an die Hand zu geben. Ein Verkäufer tut jetzt gut daran, als parat zu haben. Denn solange ein Interessent in Kauflaune ist, sollte der Abschluss forciert werden. Läuft die Abwicklung schleppend, ist meist damit zu rechnen, dass der Interessent am langen Ende doch nicht kauft. Hier ist Fingerspitzengefühl vor allem beim Nachfragen gefragt.

question-27106_1280