Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.

 0221-9904490 

Siegel2014Siegel2015Siegel2016Immobilienverband-IVD-Logo.svgPremiumPartnerSiegel
Immobilie verkaufenServicepaketeTerminvereinbarung MarktberichteImmobilienbewertungKontakt-FormularImmobilie kaufenWohnung KaufHaus KaufKapitalanlagePflegeimmobilienFerienimmobilienNewsletterÜber unsReferenzenTeamSo finden Sie unsPartnerFAQImpressumDatenschutzerklärungWiderspruchsrecht DSGVOStellenangeboteKontakt-FormularBlog
Logo 100mm 300 dpi
UnbenanntUnbenannt2partneraward_partner_duo_iwinUnbenannt3
Impressum
Immobilienmakler Köln
Karin Paulo
Assistenz Geschäftsführung

Erhöhte Sicherheit


Wir kennen doch alle diese Gedanken, die im Urlaub plötzlich aufkommen, ob man das eigene Zuhause wirklich gut vor Einbrüchen abgesichert oder alle Fenster geschlossen hat. Die Hersteller des Smart Home möchten uns im Urlaub dieser Sorge entlasten. Die Installation eines Smart Home Systems bietet ein bedeutendes Plus an Sicherheit für Ihr Zuhause. Mit dem Smart Home genügt ein Blick auf das Smartphone oder Tablet um zu erkennen, was noch vor der Abreise erledigt werden muss. 

Was ist Smart Home?  

Der englische Begriff des "Smart Home", der übersetzt "intelligentes Zuhause" bedeutet, soll nicht nur für mehr Sicherheit sorgen, sondern senkt auch die Energiekosten und spart Zeit. Die neue Technik macht Ihren Alltag leichter.  Das heißt, Sie können Ihre Geräteeinstellungen für die Heizung, das Licht und die Lautsprecher, entweder von Zuhause aus oder aber auch von unterwegs, per Tablet oder Smartphone schnell an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen und Ihre Rollläden, Musikanlagen so programmieren, dass sie zu bestimmten Uhrzeiten

Wahrscheinlich kommt Ihnen die Situation bekannt vor, Sie sind auf der Heimfahrt vom Urlaub und möchten ein warmes Zuhause haben. Wäre es nicht schön, wenn Sie ihre Heizung unterwegs mit dem Smartphone einschalten könnten und die Beleuchtung wäre zu ihrer Begrüßung bereits an. Sie denken das ist aus einem Science-Fiction Film,  nein das ist heute schon Wirklichkeit. Schon in den 80er Jahren durften wir durch Filme und Serien wie „Zurück in die Zukunft 2“ an eine Zukunft mit intelligenten Geräten, welche uns den Alltag erleichtern, hoffen. Heutzutage ist ein Leben ohne Smartphone und Smart-TV kaum vorstellbar.  Vor nicht zu langer Zeit war das Smartphone noch nicht wirklich in unser Leben integriert. Heute kann sich keiner mehr vorstellen, ohne diese Technik überhaupt leben zu können. Die nächste Stufe von „Smart“ ist nun das Smart Home.

der Gute-Nacht-Taste Ihr Haus in den Tiefschlaf versetzten. Hier werden nachts alle Stromfresser stromlos geschalten und alle Lichter ausgeschaltet. Sollte es läuten, bleibt die Klingel stumm, stattdessen blinkt das Licht, um die Kinder nicht zu wecken. 

Welche Vorteile verschaffe ich mir durch Smart Home? 

Derzeit können durch Smarthome, einige Bereiche abgedeckt werden. Smarthome erhöht die Sicherheit, verbessert die Energieeffizient und bietet Komfort. 

Nachteile

Bessere Energieeffizienz


„Im Winter bitte wärmer, aber nicht zu warm und nicht zu kalt, am besten lassen wir die Heizung am Tag an, somit müssen wir nicht mehr vorheizen und im Hochsommer bloß nicht die Heizung aufdrehen, obwohl im letzten Sommer haben wir die Heizung doch das ein oder andere Mal angestellt.“  

Kommt Ihnen dieses Szenario bekannt vor? 

Bei einer kalten Wintersaison und einer schwankenden Sommersaison können die Heizkosten schon mal in die Höhe steigen. Gründe dafür sind der fehlende Überblick über die Energiezähler und oft wird vergessen die Heizkörper auszuschalten. Kein Problem für das intelligente Zuhause. Durch Smart Home verschaffen Sie sich nicht nur einen Überblick, sondern identifizieren auch die Stromfresser in Ihrem Haushalt. Dies alles können Sie über Ihr Endgerät (Tablet, Smartphone, Smartwatch etc.) steuern. Energieeffizienz wird hier großgeschrieben. Mit ein paar Klicks können Sie unterwegs Ihr Zuhause individuell auf Ihr Wohlfühlklima einstellen, das spart Energie, denn so muss die Heizung nicht den ganzen Tag laufen. Während der Nacht können Sie die Temperaturen absenken und zu Ihrer Weckzeit hochfahren, somit sparen Sie nicht nur an den Heizkosten, sondern es kommt auch der Umwelt zugute.
Machen Sie es sich gemütlich, denn Ihr Haushalt regelt alles! Es mag übertrieben oder kaum realitätsnah klingen, doch das Smart Home System versucht Ihnen im Alltag entgegen zu kommen. Starten Sie morgens den Tag mit dem Kaffee-Wecker, d.h. dass die smarte Kaffeemaschine  Ihnen den Kaffee zur gewünschten Zeit zur Verfügung stellt.Ihr Kühlschrank kann durch Hilfe einer integrierten Kamera und Ihrer abgespeicherten Daten eine Bedarfsanalyse erstellen und Ihnen auch unterwegs eine Einkaufsliste zusenden. Abends können Sie mit 
Die meisten Hersteller bieten ein Einstiegspaket an, je nach Anbieter bekommt man diese Einstiegspakete schon ab 200€. Das Einstiegspaket ist für Mietwohnungen hervorragend geeignet, denn diese Pakete basieren auf Funktechnologien, wie z.B. Bluetooth und WLAN. Wenn Sie dieses Paket nach Ihren individuellen Bedürfnissen anpassen möchten, müssen Sie mit Mehrkosten rechnen, da hier auch Einzelteile, wie z.B. ein Fensterkontakt separat erworben werden muss.
hohen Installationskosten ergibt sich noch ein weiterer Nachteil, denn wer nicht zu den technisch begabten Tüftlern gehört, wird bei der Einrichtung auf einen Installateur angewiesen sein. Rechnen Sie hier mit weiteren Kosten. Ein zusätzlicher Kostenfaktor kann sich durch die verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten des Smart Home ergeben. Nicht alle Systeme sind untereinander kompatibel, denn im Laufe der letzten Jahre haben sich verschiedene Systeme und Übertragungswege etabliert. Als Beispiel: Ihre Heizkörper steuern Sie via Bluetooth und Ihre Jalousien via WLAN, beides können sie nicht einfach verknüpfen. Einige Hersteller setzten auf Bluetooth, wobei die neuen Hersteller vielmehr auf eine WLAN Verbindung setzten. Auch die Stromleitung kann als Übertragungsweg benutzt werden. Internationale Hersteller entscheiden sich hier häufiger für drahtlose Netzwerke wie Zigbee und Z-Wave.
Die Preise für die Ausstattung eines kompletten Hauses liegen wesentlich höher, denn hier empfiehlt es sich das Smart Home System durch Kabelverbindungen fest im Gebäude zu verbauen. Diese Art der Vernetzung hat für Bauherren und Hauseigentümer den Vorteil, dass Sie zukünftig mit weniger Wartungsarbeiten zurechnen haben, dagegen stehen die nicht unerheblichen hohen Anfangskosten. Die Investitionskosten für die Kabelinstallation im ganzen Haus können sich auf bis zu 20.000 € addieren. Diese Beträge sollten Sie als Investor oder Kapitalanleger aber nicht abschrecken, die Vorteile rechnen sich am Ende zu einem geldwerten Vorteil zusammen, der in der Regel höher ausfällt als die ursprüngliche Investition. 

Mit einem Smart Home System:
• erhöhen Sie den Wert und die Attraktivität Ihrer Immobilie
• verbessern Sie Ihre Verkaufschancen
• erzielen Sie einen höheren Verkaufswert
• und bieten Sie einen weiteren Vorteil, der Sie von anderen Anbietern unterscheidet.

Bei Bestandsimmobilien rechnet sich die Investition deutlich, da sich hier die Energie und Heizeinsparungen in den Abrechnungen bemerkbar machen.
Bei Neubauten dauert es länger bis sich die Anschaffungskosten amortisiert haben, da hier bei Beginn des Baus bereits Wert auf eine gute Dämmung und geringerer Heizkosten gelegt wurde. 

Achten Sie auf das Siegel


Heutzutage nutzen 30% aller deutschen Haushalte ein Smart Home System. Für die kommenden Jahre wird für diese Systeme ein Wachstumsboom erwartet, ob es tatsächlich dazu kommen wird, entscheiden zwei wichtige Faktoren –  die Kosten und die Datensicherheit. Das Smart Home wird laut Sicherheitsindex 2015, herausgegeben von der Initiative "Deutschland sicher im Netz" (DsiN), als gefährlich eingeschätzt, denn es sind in den meisten Systemen verschiedener Anbieter schwerwiegende Sicherheitslücken entdeckt worden, wodurch das intelligente 
Was Sie noch interessieren könnte: 

Vermieten oder verkaufen? Jetzt die richtige Entscheidung treffen!

Immobilien-Kapitalanlage verkaufen - Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Sie haben schon seit längerer Zeit eine Immobilie als Kapitalanlage und überlegen nun, ob Sie diese weiter behalten sollen oder ob vielleicht der richtige Zeitpunkt gekommen ist zu verkaufen. Vielleicht ist Ihr Mieter gerade ausgezogen oder Sie habe die Immobilie länger als 10 Jahre. 

Sie überlegen sich gerade Ihre Immobilie zu verkaufen und haben einige Immobilienmakler eingeladen, die Ihr Haus bewertet haben. Jetzt geht es darum, den richtigen Immobilienmakler auszuwählen. Jeder ist von seiner Persönlichkeit, bei den Referenzen und seiner Vorgehensweisen etwas unterschiedlich und ist somit individuell zu bewerten.

Soll ich mit dem Immobilienmakler arbeiten, der mir den höchsten Preis bietet?

Sie haben eine passende neue Immobilie gefunden oder sind noch auf der Suche. Sie stehen jetzt vor der Frage: was soll aus meiner Immobilie werden: verkaufen oder vermieten? Eigentlich hängen Sie noch an Ihrer alten Immobilie, weil Sie viele schöne Stunden darin verbracht haben oder weil Sie mit dieser Immobilie einen langen Zeitabschnitt Ihres Lebens verbinden.

Immobilienmakler Köln Immobilienmakler Köln Immobilienmakler Köln Immobilienmakler KölnImmobilienmakler Köln
an- und ausgehen. Diese Methode führt unter anderem auch zu mehr Sicherheit, besonders wenn Sie für längere und unbestimmte Zeit unterwegs sind. Sie sind mit Smart Home bestens informiert. Falls etwas passiert, bekommen Sie eine Nachricht auf Ihr Smartphone.
Immobilienmakler Köln
Mit der Funktion „Urlaubsmodus“  werden alle riskanten Elektrogeräte vom Strom getrennt. Die Funktion „Urlaubsmodus“ kann unter anderem auch Ihre Anwesenheit simulieren, um Einbrecher abzuschrecken. Hier werden zum Beispiel die Beleuchtung, der Fernseher und die Musik mit Hilfe von statistischen Werten Ihres Alltags aktiviert und deaktiviert. Größere Schäden lassen sich hier schon im Vorfeld vermeiden, beispielsweise wird durch einen batteriebetriebenen Wassermelder der geplatzte Wasserschlauch an der Waschmaschine sofort erkannt. Sie können zusätzlich im System eine weitere Rufnummer hinterlegen, wie zum Beispiel die von Ihrem Nachbarn, um bei eventuellen Einbruchsversuchen oder Rauchmelder Aktivitäten eine Kontaktperson in der Nähe zu haben, die die Situation überblicken kann. Die Kontaktperson erhält zeitgleich wie die Eigentümer eine Benachrichtigung auf ihr Smartphone.
Immobilienmakler Köln


Mehr Komfort und Lebensqualität

Es scheint, als würde alles für die Installation eines Smart Home sprechen, jedoch gibt es auch Nachteile an dem intelligenten Zuhause. 
Die größten Nachteile sind heute noch die hohen Gerätepreise und die Installationskosten.
Pauschal lässt sich heutzutage im Voraus nicht einfach ein Gesamtpreis errechnen. Der Preis ist abhängig von der Größe des Hauses, der schon vorhandenen technischen Ausstattung (Heizung, Rollläden, Lichtquellen, etc.) und Anzahl der Zimmer. Diese Aspekte müssen zwingend beachtet werden, denn davon hängt ein Großteil der Kosten ab. Neben den 
Immobilienmakler KölnImmobilienmakler Köln

Kosten

Immobilienmakler Köln
Zuhause leicht gehackt werden könnte. Achten Sie auf das Siegel "VDE Informationssicherheit geprüft" beim Kauf Ihres Gerätes. Denn diese Anbieter unterziehen sich einer strengen Prüfung und müssen sich den VDE Anforderungen stellen. Um das Siegel zu erhalten müssen die Hersteller in diesen Kriterien bestehen. 

Die Prüfungskriterien lauten: 
• Ist der Datenschutz durch eine sichere Datenübertragung gesichert?
• Ist die Fernsteuerung der Kommunikation über das LAN-Modul der Zentrale gesichert?
• Besteht die Informationssicherheit bei Installation und Betrieb und Deinstallation sowie bei Updates im Smart Home?

Sie können ebenfalls zur Sicherheit beitragen, achten Sie darauf, dass Ihr Social-media Netzwerk nicht mit Ihrem Smart Home System verknüpft wird. 

Um sich tiefer mit der Thematik beschäftigen zu können, haben wir Ihnen die aktuellsten Anbieter für Smart-Home Lösungen aufgelistet:

Erzielen Sie Gewinne:


Diese 37 Tipps und Ideen werden Ihnen helfen, Ihre Immobilie gewinnbringend zu verkaufen.

Herunterladen
BücherKarin PaoloImmobilienmakler Köln
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. 
* Pflichtfeld
Kommentar*:
E-Mail:*
Ihr Name:
Kommentar 

     Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich der Immobilien Company Petra Emmer e.K. die Speicherung meiner Daten.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentar sowie IP- Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Wir können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen.
Detaillierte Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung