Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.

 0221-9904490 

Siegel2014Siegel2015Siegel2016Immobilienverband-IVD-Logo.svgPremiumPartnerSiegel
Immobilie verkaufenServicepaketeTerminvereinbarung MarktberichteImmobilienbewertungKontakt-FormularImmobilie kaufenWohnung KaufHaus KaufKapitalanlagePflegeimmobilienFerienimmobilienNewsletterÜber unsReferenzenTeamSo finden Sie unsPartnerFAQImpressumDatenschutzerklärungWiderspruchsrecht DSGVOStellenangeboteKontakt-FormularBlog
Logo 100mm 300 dpi
UnbenanntUnbenannt2partneraward_partner_duo_iwinUnbenannt3
Impressum
Überschwemmungsrisiko - Eigentümer

Marina Luitjens 
Kundenbetreuung 
Fernsehsender und Wetterdienste betonen immer wieder, dass Unwetter zwar voraussagbar sind, nicht jedoch der punktgenaue Ort, an dem wenige Stunden später der Starkregen niederprasselt. Das kann überall der Fall sein. Vor diesem Hintergrund ist es geradezu ein Muss, die bestehende Gebäude- oder die Hausratversicherung um eine Elementarschadenversicherung zu ergänzen.
Was für die USA die jährliche Hurrikan- oder die Waldbrandsaison ist, das ist für uns hier in Deutschland mittlerweile die Starkregensaison. 

In den vergangenen fünf bis zehn Jahren ist kaum ein Sommer ohne Starkregen und ohne die damit verbundenen, teilweise verheerenden Überschwemmungen vergangen. 

Auch die ersten warmen bis heißen Wochen des 2016er Frühsommers haben in weiten Teilen des Landes schlimme Spuren hinterlassen. Hausbewohner sind ertrunken, ganze Straßenzüge zerstört und Häuserzeilen unbewohnbar. 

Ältere Gebäude wurden durch die Wassermassen unterspült. Sie sind einsturzgefährdet und teilweise schon abgerissen. Das ist bitter bis existenzbedrohend, und für den Grundbesitzer stellt sich die Frage, was er dagegen tun kann.
Versicherungsunternehmen sind Kapitalgesellschaften, deren Ziel es ist, Gewinne und Überschüsse zu erzielen. Sie leisten nur dann, wenn auch ein vertraglicher Leistungsfall vorliegt. Immobilienbesitzer und Mieter gleichermaßen müssen ihre bestehende Wohngebäude- oder Hausratversicherung um die „Elementarschadenversicherung“ ergänzen.
Alternativ wird sie auch als eine eigene Versicherung angeboten. Wie das Wort sagt, werden mit dieser Versicherung die Risiken von Naturgewalten versichert, die in der ansonsten gängigen Versicherung nicht nur nicht enthalten, sondern ausdrücklich ausgeschlossen sind. 
Immobilienmakler Köln
Für den Versicherer sind sie kein vertraglicher Leistungsfall. Im Vertrag sowie in den AGB, den Allgemeinen Versicherungsbedingungen ist genau definiert, wann es sich um Elementarschäden wir Starkregen, wie Hochwasser, Überschwemmung oder um Schneedruck auf dem Hausdach handelt. 
Jede Elementarversicherung ist ein Vertrag, dessen Beitrag ganz individuell berechnet und kalkuliert wird. Für das Gebäude am Flussufer – wenn denn der Versicherer überhaupt einen Vertrag anbietet – ist der Beitrag deutlich teurer als für das Haus auf einer Anhöhe. 
Die Elementarschadenversicherung selbst ist mit einem jährlich zwei- oder niedrigen dreistelligen Beitrag keineswegs teuer. Ähnlich wie bei der Pkw-Vollkaskoversicherung muss der Geschädigte zu jedem Schadensfall einen Eigenanteil im hohen dreistelligen Bereich leisten. Bei der Hausratversicherung inklusive Elementarschadenversicherung gilt ein Prozent des versicherten Hausrates als Faustregel. Bei einem Hausratwert von 90.000 EUR wäre der Selbstbehalt 900 EUR.
Immobilienmakler Köln Immobilienmakler KölnImmobilienmakler KölnImmobilienmakler Köln Immobilienbewertungen

KOSTENLOSE WERTERMITTLUNG

24-Stunden-Online-Immobilienbewertung
Terminvereinbarung - Bewertung vor Ort
Immobilienmakler Köln
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. 
* Pflichtfeld
Kommentar*:
E-Mail:*
Ihr Name:
Kommentar 

     Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich der Immobilien Company Petra Emmer e.K. die Speicherung meiner Daten.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentar sowie IP- Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Wir können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen.
Detaillierte Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung